Man muss kein Musiker sein, um zu wissen, dass eine Voraussetzung für ein gelungenes gemeinsames Musizieren, das gemeinsame Stimmen der Instrumente ist. Beim Orchester – wie ich neulich gelernt habe – dient der sogenannte „Kammerton A“ als gemeinsamer Ton, auf den die Instrumente gestimmt werden.

Das Thema „Stimmung“ hat uns letzte Woche beim Frühgebet beschäftigt (jeden Mittwoch 06:30 – 07:00 Uhr in der Gemeinde – alle sind herzlich willkommen!)

Wir sind dem Impuls gefolgt, unsere persönlichen Schwächen vor Gott innerlich zu bewegen und haben gemeinsam den Segen erlebt, wie es ist, bewusst mehr in der Abhängigkeit von Gott zu stehen. Eine belebende Erkenntnis am frühen Morgen für einen Muffel wie mich!

Dabei hat mich ein ungewohnt deutliches Bild von einem Orchester beim Stimmen bewegt. Ich spürte dabei Gottes Reden zu uns, dass dieses gemeinsame „Übereinstimmen“ in unserer menschlichen Schwachheit, es Jesus als Dirigent ermöglicht, mit dem Orchester seiner Gemeinde wirklich zu musizieren. Es gibt sicher einige weitere Themen neben Demut und Selbsterkenntnis, die zu unserem gemeinsamen Kammerton A gehören könnten, damit Jesus uns „melodisch“ dirigieren kann!

Ein weiteres „Kammerton-Thema“ ist gemeinsame Zeit in der Gegenwart Gottes zu verbringen. Das Bild vom Orchester hat uns als Kernteam von Pfingstsonntag auf Montag begleitet. Wir sind zusammen in den Schwarzwald auf Klausurtagung gefahren. Von dem, was wir uns vorgenommen hatten, hat nichts so viel Raum eingenommen, wie gemeinsam anbetend in der Gegenwart Gottes zu stehen und einander zu segnen. Zeit mit Gott zu verbringen bewirkt Ermutigung, stärkt den Glauben, hilft Dinge mit einem frischen Blick zu betrachten. Genau so haben wir es erlebt und waren für diese Zeit und für einander sehr dankbar. Damit auch einen herzlichen Dank im Namen des Teams an alle, die für uns (und auch für die REALizers und Elevation beim Camp) gebetet haben.

Ob die neue Woche in den schweizerischen Alltag oder die deutschen Pfingstferien führt – so wünsche ich täglich segensreiches Stimmen in Gottes Gegenwart, und ein Miteinander, das unseren himmlischen Dirigenten immer mehr erfreut!

Herzliche Grüße

Stuart

© 2015 Verein Regiogemeinde Riehen -- Impressum --
Folge uns: